Montag, Oktober 18, 2021

 Geh den Gang lang vor die Hunde
Die Belper Knolle dreht ne Runde
Auf der Suche nach nem Bart
Das Rostkreuz lecker glänzend zart
 
Trockenfrüchte Aprikosen
Der Seele Werktag is am Posen
Else Lasker Schüler
Wir brauchen einen Spüler

Dichter dran am Abflussrohr
Mandelstam leiht mir sein Ohr
Aus Protest entwurzelt
Der Kellner stolpert entverpurzelt

Schlangen Beine Schlaufen
Schweben Reisen Laufen
Oktoberhände am verrühren
Falken Tauben sich berühren

Tausche Essig ziehe um
Katastrophe Strophe bumm
Geh den Gang lang kurz kurz Lang
Aus dem Kehlkopf wächst der Klang

Sonntag, Oktober 17, 2021

GEISTE = STEIGE
GEISTES TEIGE
GÄRUNGSPROZESSIONEN
Backstubenwärme

Mittwoch, Oktober 13, 2021

INES TARTLER
RINNE
AUSSTELLUNG HUEHNERSTALL
22. Oktober - 28. November 2021

Dienstag, Oktober 12, 2021

20 JAHRE ZAGREUS PROJEKT
Berlin . Brunnenstrasse 9a
Gruppenausstellung 

Freitag, Oktober 08, 2021

Es gibt Dinge die erst Wirklichkeit werden
wenn sie ausgesprochen werden

Montag, Oktober 04, 2021

AUFLESEN UND LESEN LASSEN
Im Birnbaum sitzt der Dichter
Macht an und aus die Lichter

Donnerstag, September 30, 2021

GROSSE LESEREDE
SONNTAG 03.10. 15.00
OBERWÄLDEN
WIESE VON FRAU BOSCH
KIRCHSTRASSE 51
 
Hau dem Herbst eins auf die Nüsse
 Häng dich an das Spinnennetz
Mit dem Wind schick reife Küsse
Friss dich durchs Gemüse Jetz

Kack die Beete Gelbe Rote
Mach den Herd an dünste Wurzeln
Knack den Rettich mit dem Brote
Mit Radieschen kannste purzeln 

Für das Frühjahr steck die Zwiebel
 Leg dich mit dem Spaten an
Trag zum Kompost deinen Kübel
Schau dir mal die Würmer an
 
Rege regt sich dort das Leben
Freunde Feinde Kunden
Nehmen Geben Nehmen Geben
Allet Vagabunden

Raupen ziehen durch die Wiese
Herbstzeitlose Zeit
Schau da steht der Streuobstriese
Stammesweite Äste breit
 
Zeit zur Reife ERDE DANK
Birnenmost und Apfelmus
Hägemark und Quittentrank
Hände greifen mit dem Fuß

Dienstag, September 28, 2021

DACHBODENKULTUR

Mittwoch, September 22, 2021

Wieviel Meter muss ich laufen
Wohin kann ich fliegen
Wie weit ist es zu den Wolken
Kann man darauf liegen
 
Gehts nach oben 
Gehts nach unten
Was ist mit den Seiten
Haben meine Arme Federn
Kann ich hier mal gleiten

Segelfeld und Degenwind
Geschmacksverstärker Duft
Die Sonne heizt die Sphären
Kruste Erde Duft
 

Sonntag, September 19, 2021

Zwiebeln woll'n wir heute ernten
Die Hand begrüsst die Herde
Auf dem Feld ins Weite sehen
Wachse Wirke Werde

Blut verdünnen Muskeln stärken
Zwiebeln auf den Tisch
Schwefel und Aminosäuren
Antianti_sepseptisch
 
Zellmembran und Sauerstoff
Die Zwiebelliebe hegt
Entzündungshemmend ohne Zoff
Der Blutfluss wird gepflegt

Erde Kreis Sand Haar Po_et
Die Zwiebel stellt die Fragen
Rede Acker wer versteht
Die Zwiebel will was sagen

Freitag, September 17, 2021

Bereits 1837 wies Darwin in einem Vortrag vor der Britischen 
Geologischen Gesellschaft auf die Bedeutung der Regenwürmer für 
die Humusbildung hin. In seinem Buch 'The Formationof Vegetable 
Mould through the Action of Worms with Observations on their
 Habits` fasste er seine mehrjährigen Beobachtungen zusammen. 
Anhand von Experimenten und aufgrund von Beobachtungen an 
römischen Ruinen konnte er nachweisen, dass diverse Gegenstände 
wie Steine, Kalk-, Sand-, Buntmergel- oder Ascheschichten durch 
die Tätigkeit der Regenwürmer langsam in den Boden eingearbeitet 
resp. überdeckt worden waren. Er fand beispielsweisenden Fussboden 
einer ca. 1500 jährigen römischen Villa gleichmässig von einer 
40 cm dickenHumusschicht überdeckt. 
Aufgrund mehrerer Experimente kam er zu dem Schluss, dass 
diese Überdeckung ausschliesslich auf die Tätigkeit der Regenwürmer
 zurückzuführen war. Darwin war somit der erste Wissenschaftler, 
welcher auf die grosse Bedeutung der Regenwürmer fürden 
Bodenbildungsprozess hinwies. Am Schluss seines Buches schrieb er: 
"Es ist ein wunderbarer Gedanke. dass sämtlicher Humus der oberen 
Bodenschichten durch die Regenwürmer gegangen ist und wiederum 
innert einiger Jahre die Körper der Würmer passieren wird. Der Pflug 
ist eine der ältesten und wertvollsten menschlichen Erfindungen. Doch 
lange bevorder Pflug existierte, wurden die Böden regelmässig 
gepflügt und sie werden immer und fortwährend durch die Würmer 
gepflügt. Es darf bezweifelt werden, ob es viele andere Tiere gibt, 
denen eine so wichtige Rolle in der Erdgeschichte zukommt, wie 
diesen niedrig organisierten Geschöpfen". 
Und er vergleicht am Ende seiner Betrachtungen die Bedeutung 
der Regen-würmer in unseren Böden mit jener der Korallen
 in den tropischen Meeren.
 
LUMBRICIDAE _ EARTHWORM _ DER REGE WURM
 

Donnerstag, September 16, 2021

Im Jahre 2002 genauer gesagt an einem 
Mittwoch dem 6. März fuhr ich mit Mark Feurig 
und Kit_one_do zu einer Ausstellung von Ed Ruscha
 im Kunstmuseum Wolfsburg und zur Ausstellung
Imaging L.A im Kunstverein Wolfsburg.

Auf der Fahrt im Bahnabteil fiel mir das 
DB_Magazin MOBIL in die Hände und ich 
fing an drin rumzukritzeln. Supernovalis war 
gerade geboren. Den link zu Lee Miller weiss ich 
nicht mehr. Kam vielleicht durch das Gespräch 
mit M. und K. ... und ich fing an Postleitzahlen
von Berlin Mitte zu spiegeln. Zu dieser Zeit lebte ich
in der Torstrasse mit der Postleitzahl 10119 vorneweg.

Aus 10119 wurde ERROR.

Nachfolgend verkaufte ich T_Shirts mit der Aufschrift 
ERROR im heute noch existierenden Galao. Die
T_Shirts hingen dort zum Verkauf an der Wand. 
Im Cafe sass ich beinah jeden Tag, als eines Tages ein 
Typ aus Amerika reinschlenderte, die T-Shirts 
sah und nicht die Postleitzahl sah sondern die
amerikanische Schreibweise von 911 _ 91101 darin sah. 
Das war also Supernovalis. 
Die Buchstaben_Zahlentransformation.

Aus ERROR wurde 91101
 

Montag, September 13, 2021

Filmstill aus dem Kurzfilm (minute 4:50)
EINER HALTE DES ANDEREN MUND
Nach einer Idee von Bruno Nagel
Mit Nicoletta Diebold und Bruno Nagel
 
Partizipationsprojekt von Martina Ebel 
 
Premiere: 18. September 2021 19.30
Stadt Aalen Sparkassenplatz

Sonntag, September 12, 2021

Montag, September 06, 2021

MARTIN STÄDELI
SCHNECKENRENNEN
Ausstellung im Huehnerstallen
10.09. - 10.10.21

Sonntag, August 29, 2021

Vor der Tür da steht
Jemand der gleich geht
 
In der Anbegegnung schweigt
Sichtbar sich das Tier verneigt

Die Theorie der Wurzel spricht
Der Dialekt verdichtet dicht

Der Dialog verneint bejaht
Fädeln nähen Naht

Die Quelle füllt das Fass
Redet ohne Unterlass

Mittwoch, August 25, 2021

UPCOMING
 
Wenn die Beine Lachen könnten
Würd ich dir nen Witz erzählen
 
Wenn der Ultrastall erwacht
Kannste dir ein Und auswählen
 
Kauf dir irgendwas mit Moll
Mach die Taschen nicht zu voll
 
Zieh am Besen ein zwei Haare
Finde Bücher bilde Paare
 
Nicht dran denken Zeitensprung 
Fell und Haare guter Dung
 
Lass die Tür auf
Frag den Wind
Sei nicht klüger als das Kind
 
Schieb das Saure durch die Poren 

Wer nachwürzt hat verloren

Dienstag, August 17, 2021

18.08.    BISS   20.11.2021
Das beste aus 20 Jahren
im Hofgarten und in der Hütte
 

Freitag, August 13, 2021

Vom Wesen der Wolken
ihren Eigenschaften
und ihrer Form

Sonntag, August 08, 2021

UND / ODER : DEN HIMMEL EINMAUERN

Donnerstag, August 05, 2021

Mittwoch, August 04, 2021

IMPULS
AVANTGARDE
KRITIK
TRADITION

Mittwoch, Juli 28, 2021

Golem Spiegel Faz und Net
Der Gurka hockt vorm Spachtelbrett 
Zwitscher Twitter Zwitterwesen
Dunkel ists er kann nix lesen

Die Vögel lassen Federn - keifen
Fliegen durch den Sommerreifen
Innenstadt und aussen Land
Der Gurka sitzt vor einer Wand
 
Gleich fängt er an zu winken
Vielleicht gibts dann was zu trinken
Hunger hätt er auch
Es rumpelt schon im Bauch
 
Kurzurlaub im Garten
Die Spatzen spielen warten
Instagramm mit Butter
Wurstlos glücklich Futter

Dienstag, Juli 27, 2021

KEINE PASSENDEN VORSCHLÄGE

Montag, Juli 26, 2021

BRECHTSCHREI BUMM

Sonntag, Juli 25, 2021

DIE WAHRNEHMUNG
VON DER ERFAHRUNG BEFREIEN

Donnerstag, Juli 15, 2021

Wenn der Bildhauer die Sprache findet
Sucht der Dichter die Skulptur

Montag, Juli 12, 2021

MADONNA RUMMA
SALZLECKSTEIN
PRINZ HURRICANE
DIE HÄNDE REIN
 

Dienstag, Juli 06, 2021

KILO WEISE
PFAND AST TISCH
GEMÜSEMUSE
FRISCHER FISCH

DONNER SOMMER
EI CLOUD WOLKE
PFANNE PANE
ÖL UND MOLKE
 
COW KA KUSS
PIGMENTE SPOREN
LET THE FLOW FLOW
ANGEBOREN
 
DISCO WERFEN
TIK TOK HÄMMERN
 PFÜTZEN HÜPFEN
SCHNECKEN DÄMMERN
---------------------------
VERGISS NICHT DEINEN SCHATTEN
DER PFEIL VERSCHLÄFT IN HÄNGEMATTEN

Sonntag, Juli 04, 2021

 Berliner Tempo 1919 

Die Linden lang! Galopp! Galopp! Zu Fuß, zu Pferd, zu zweit! Mit der Uhr in der Hand, mit'm Hut auf'm Kopp Keine Zeit! Keine Zeit! Keine Zeit! Man knutscht, man küsst, man boxt, man ringt, Een Pneu zerplatzt,die Taxe springt! Ufft eenmal kracht das Mieder! Und wer in Halensee jeschwooft, Jeschwitzt, det ihm die Neese looft, Der fährt immer mal wieder Mit der Hand über'n Alexanderplatz, Neuköllner und Kaschube,Von Nepp zu Nepp een eenz'ger Satz,'Rin in die jute Stube! Mach Kasse! Mensch: die Großstadt schreit: Keine Zeit! Keine Zeit! Keine Zeit!

walter mehring 1919 

Donnerstag, Juli 01, 2021

Sauerampfer
Teppichtramper
Ich Wohnmobil
Wo Suhrkampcamper
 
Cowgummi Quantenne
Permakunst Disphemisch
Hochblöd steht das Hochbeet da
Amalgam der Henne
 
Kabel Schnur Geräte Draht
Federn Mus und Schleifen
Bambus Bahnbus Musterkuss
Atemluft im Reifen
 
Du hast den Sitz gegessen
Auf nem Lachs gesessen
Alles oder dich
Sekt und Grappa saufen
Mit von Hohenstaufen
Alles oder mich
 
Zustande kommt wer warm aufbricht
Die Eule ruht im Tageslicht
Die Bohnen wachsen mit den Stangen
Ein Bildungskraftverlangen
 
Der Hafer reift - Er sticht noch nicht

Dienstag, Juni 29, 2021

MÄÄÄÄHH
MÄHÄHMM
MÄÄHÄHÄ
ÄHMÄÄÄH
ÄMHÄMÄH
HÄMÄHÄH

 

Montag, Juni 28, 2021

Mein Hochbeet geht spazieren
Es zieht so durch die Wiese
 
Der Ameis und das grüne Pferd
Sieh an der bunte Riese
 
Mein Hochbeet geht spazieren
Es driftet und mäandert
 
Man schaut ihm seltsam nach
Und fragt sich ob es wandert
 
Mein Hochbeet sucht nach andren Beeten
Bakterien tauschen wurzeln jäten
 
Mein Hochbeet geht spazieren
Und sinkt hinab auf alle Viren

Mittwoch, Juni 23, 2021

Spalt soweit 
Die Lücke schliesst
Weshalb der Regen übergiesst
 
Gewitter Geist Test Schlitz
Horizonte pazza Blitz
Sommer nackt die Poren glühen
Der Glücksschweiss 
bringt die Haut zum blühen
 
Dachentdecker Mastfreundschaft
Habitate voller Saft
Asphaltgraupen Gartenbär
Rüssel saugen Wetransfer

Botenstoffe von Hormonen
Plus Impulse von Neuronen
Fett verbrennen nach dem Grillen
Kinder spielen lauthals Brüllen
 
An der Mündung vor dem Mund
Hund an Hund an Hund an Hund
Das Wasser drückt und beult
 Bis der Mond den Hund anheult
 
Spalt soweit
Die Brücke grüsst
Unter ihr das Wasser fliesst

Donnerstag, Juni 17, 2021

Es biegt sich immer zum Herz

Mittwoch, Juni 09, 2021


Drei Ohren auf der Lauer
Elstern sind am ratschen
Ein Bart hockt auf der Mauer
Flechten sind am tratschen

Schau der Wind
Das ist der Hebel
Zieht von Haus zu Haus

Ein Schulheft in der Pfütze
Fang Fang fängt die Maus

Der Garten schluckt den Regen
Lupinen an den Wegen

Schnecken sind am mampfen
Das Feuchte will verdampfen
 
Die Amsel hält nen Ast besetzt
Die Spinne spinnt ist gut vernetzt

Hier und da Geleegelege
Im Juniversum allet rege

Dienstag, Juni 08, 2021

KORONASUN

 

Montag, Juni 07, 2021

Und so tönt's vom Osten bis zum Süden,

So tönt's vom Pol der Mitternacht:

Frieden sollt ihr haben, großen Frieden,

Nimmer donnern soll die Würgeschlacht.


Sonntag, Juni 06, 2021

 Apfelblätter (Ens), Bilibluama (St. Gallen bei Chaster), Bimu (mittelhochdeutsch), Blawellen (Zillertal bei Fügen), Braunellen (Zillertal bei Fügen), Buggeln (Bern), Consel (mittelhochdeutsch), Cunseln (mittelhochdeutsch), gülden Günsel, gulden Güntzel (mittelhochdeutsch), blauer Gukguk (Altmark, Schlesien), Gunsel (bereits mittelhochdeutsch), Guntzel, Gutzegagel, Heilkräutlein (Schwaben), Hundzung (mittelhochdeutsch), St. Kathrinamaja (St. Gallen bei Sargans), Kriechgünsel, Lorenzkraut (Schlesien), blow Meyblume, Melcherdözen (Salzburger Alpen), Melcherstözen, Riesli (Toggenburg), Sappenkraut, Steingünsel, Wiesengünsel (Schweiz), Wiesenkräutlein, Wisskrut (mittelhochdeutsch), Wundkrut (mittelhochdeutsch), Wundecrut (mittelhochdeutsch), Wuntcrut (mittelhochdeutsch) und Zapfenkraut (Schlesien).


Donnerstag, Juni 03, 2021

Ich wollt die Welt entgiften
Sie kam hinaus zum lüften
Ich kam zurück zum wieder holen
Da war ihr Weltbild mir gestohlen

Pigment Klavier und Marmor
Herkules und Amor
Nun steht sie da ganz nackt
Ungeschützt und Unverpackt