Sonntag, Dezember 27, 2020

100%SCHEITELLICHT
 
Es sammelt sich die Zeit
In Höhlen aus Papier
Man schaut aus einem Fenster
Und sieht ein Tier im Tier
 
Der Schatten weckt die Träume
Das Jahr verweht vergilbt im Licht
Die Augen suchen in der Ferne halt
Schneekristalle liegen dicht
 
Manche Biegung wird zur Krümmung
Kreise schliessen Kreise auf
Eingebettet in den Wegen
Gedanken scheiteln ihren Lauf
 
Der Impuls verbindet Dinge
Es vermessen sich die Glieder
Eine Wolke setzt sich ab
Die Planeten singen Lieder
 
Das Spektrum der Sekunde
Auch was nicht zu sehen ist
Erhöht sich in der Stunde
In der sich nichts vermisst
------------------------------------------------
Pötzlich kommt etwas hinzu ohne einen Ort zu haben
 

Samstag, Dezember 26, 2020

NEHMT DEM MICHAEL DEN BALL WEG

Donnerstag, Dezember 17, 2020

Leuchtreklame Reclamheft
Vor mir liegt die offne Wunde
Frag ich sie was kann man tun
Nächstes Jahr zur gleichen Stunde
Schliesst sie sich vor Scham
 
DIE GLIEDER SCHAUEN IN DIE RUNDE

Samstag, Dezember 12, 2020

Ich mach Konkurs
Bei Volkshochschule
Bitte Bit Coin Master
Ich Büffel Mozarella
Ohne Schein und Zaster
 
Ich bin der Goldbär
SCHWERFELDREICH
Der Teddy mit dem Laster
Ich fahre durchs Gemüse
Ohne Knopf und ohne Flaster
 
Ich les Volthair
Und hab es warm
In meiner guten Stube
Ich bin nicht reich 
Ich bin nicht arm
Schau Filme aus der Tube

Freitag, Dezember 11, 2020

Ein Emmentaler liegt im Schnee
Kristalle sind am mampfen
Von weitem sieht man ein Glas Tee
Unter einer Lärche dampfen

Montag, Dezember 07, 2020

Zwei PFUND
Drei PFUND
Vier PFUND
FUND
Niemals eckig 
Niemals rund
 
Dorf an Dorf an Dorf an Dorf
 Die Knolle sendet Metamorph
 
Unterirdisch ihre Stärke
Geht die Frucht zu Werke
 
Du Apfel aus der Erde
Kartoffelpufferherde
 
Stampf Püree och Brei
EIN PFUND 
ZWEI PFUND
DREI

Mittwoch, Dezember 02, 2020

Melde dich dir mir
Wenn der Strumpf steht auf Halbvier
Mit dem Sack Kartoffeln
Schieben wir das Schneegetier
 
Das Internet bricht aus
Ich ruf schon mal den Knotenklaus
Was mir durch die Sinne segelt
Das fischt er wieder raus
 
Magie und Rituale schrein
Milliarden Jahre lebt der Stein
Der Cluster schwingt kinetisch
ERDVERHAFTET SEIN

Sonntag, November 29, 2020

Ich finde meine Nase nicht
Hab ich sie zersägt
Mit der Brille abgenommen
Hab ich sie verlegt
 
Wenn ich dich nicht finde
Findet mich die Brille nicht
Kleb ich mir ne Fenchelknolle
Bolle - Mitten ins Jesicht
 
Rote Nase Kalter Hase
Hagebutten in die Vase
Vollmund und der Hauch
Der Kamin blässt Rauch

Freitag, November 27, 2020

Nehmt dem Michael den Ball weg
 
Durch die Nacht mit Seife
Mit Rauchtee und mit Flecken
Ansicht Chronik Lesezeichen
Das Muster schnell verstecken
 
Der Tagesspiegel an der Wand
Zeile Zeilen Spalten
Die Socken die lass lügen
Links und Rechts am Tellerrand

Lass die Wimpern liegen

Dienstag, November 24, 2020

 
Ich bin ein Gedicht
Mehr sein will ich nicht
Keine Fragen Kein Warum
Humus Sapiens Schicht
 Im Innern kompostier ich stumm
Im Dunkeln bin ich Licht

Samstag, November 21, 2020

BLACK ROCK
----------------------------
Dein Gang auf meiner Nase
Der Mantel saugt nach Luft
Die Schleier die sich bilden
Unsichtbar gehaucht der Duft
 

Dienstag, November 17, 2020

Land auf Land ab
Der Künstler grätscht
Mit dem Spachtel durch den Graben
Ab und an da zählt er
Die Federn von den Raben

Zweitausend hat er an der Zahl
Und näht sie sich zusammen
Dann kreischt und kräht er wie verruckt
Die Rabenmenge ist entzuckt
Die Schnäbel speien Flammen

Sie flattern mit dem Künstler Aufwärts
Hoch zum Neuffen und zur Teck
Die Raben freun sich arschvergnügt
Der Künstler ebenfalls obsiegt
Der Saufetz Lombasiacher Geck

In der Abendsonne glüht

Der Künstler und die Raben
  Auf'm Fels der Vorsprung blüht
Im Flutlicht sie sich laben

Vom Fliegen und vom Atmen müd

Montag, November 16, 2020

Himmlisch jenes Erdenwesen
Antriebswärme Schweif
Mit ihm kann man die Sterne lesen
Sonnenstaub Partikel Reif
 
Atmosphäre Nachtgedanken
Kometenbahn Planetenlauf
Morgenträume tasten ranken
Teilen mit und heben auf

Freitag, November 13, 2020

In der ganzen Welt zuhaus
Wachholder Versverkrümmt
Die Beere ist ein Zapfen
Nachzulesen lohnt - es stimmt

Sowohl als Strauch
Auch Baum vergeben
Käfer Wanze Spinne leben
Eingemeindet zwischen Nadeln
Die den Zugriff gerne tadeln
Die entwachsen wie ein Stern
Nicht zu nah und nicht zu fern
 
Wachholder wächst das ganze Jahr
Die Seitentriebe wie sie wollen
Kranewitt Machandel
 Leg dich bissfest lass dich rollen

Dienstag, November 10, 2020

Der Morgen 
Und das Morgenlicht
Begrüssen sich im Nebel
Die Kälte zieht
Die Wärme schiebt
Die Sonne greift zum Hebel
 
Vielleicht wird schwer
Und schwer wird leicht
Das eine kommt
Das andre weicht
 
So sei es
Oder muss so sein
Es ist so 
oftmals fern
In den Ebnen der Begegnung
Nähert sich der Abendstern
 

Mittwoch, Oktober 28, 2020

CRYEAH
 
40 Plätze mit Bedienung
Finden keinen Platz
30 Worte ohne Komma
Finden keinen Satz

Komma rüber mach nen Satz
Schnabel putzen Spatz

Heute knack ich Nüsse
Morgen kack ich Küsse
Übermorgen kräht der Wahn 

Wenn ichs wüsste 
Wenn ichs wüsste
Hat der Goethe Schillerbrüste

Treibeis Schrei_tisch Schrei
Thank u for reply
 
Handwaschbecken Eheringe
Augen Wimpern Klimperdinge
Bärte Messer Nasenwände
Lippenstift und kalte Hände
 
Der MarziPAN spuckt Zucker
Der ParziWal speit Blut
Der Kosmos ist am Rauschen
Der Sonnengott schickt Glut
 
Der Mond zur Seite voll
Vordicht blubbert Speichel
Wer das Haben hat der Soll
Die Wildsau frisst die Eichel

Freitag, Oktober 23, 2020

24. Oktober 
Ausstellungseröffnung in ST.LOUIS FERGUSON
THE BERMUDA PROJECT
Anlässlich der 60jährigen Städtepartnerschaft
 ST. LOUIS - STUTTGART
https://www.thebermudaproject.org/
Unsichtbares schweigend
Erschütterung sie duldet
Gesellseilschaft verzweigend
Unterm Strich sie schuldet
 
Immunsysteme Organismen
Die Kette ohne Glieder
Programme sind veraltet
Im Hausflur hört man Lieder

Mittwoch, Oktober 21, 2020

BOHNMACHT VORSCHAU
SPRACHLOS WANDERN
IN DEN TÄLERN RASTEN
MIT DEN HÄNDEN WÄNDE RÜCKEN
FINGERKUPPEN TASTEN
 
SCHALEN SAMMELN
FARBEN SCHÜTTELN
VERGLEICHE ZIEHN AUFS FELD
 MITTENDRIN IM HIMMEL
SCHEINBAR LOSE HÄLT DIE WELT
 

Freitag, Oktober 16, 2020

An den Ohren kleben Silben
Die man vorher nicht gehört
Und die Leber macht nen Satz
Ausnahmsweise ungestört
 
In der Gasse vor der Sterz
Riecht es nach Oblaten
Schau der Rauch strebt himmelwärts
Er zahlt sich aus in Raten

Was der Drache kann verspeisen
Ist im Märchen nur der Teig
Geht der Bäcker denn auf Reisen
Wie die Hand ist ihm der Zweig

Sonntag, Oktober 11, 2020

Wenn am Morgen einer fehlt
Hat der Nebel ihn vergraben
 
Wenn der Tau am Blatt erzählt
 Zerfallen Wespen in den Waben
 
Wenn ein Apfel fällt vom Himmel
 Auf ein Pferd mit Apfelschimmel
 
Sammelt sich der Schaum
Vergärt am Ast der Sommerbaum

Wenn die Nuss schon aufgebrochen
Und die Schlehe noch nicht reif
 
Wenn der Apfelkuchen warm
Und die Sahne sahnesteif
 
Liegt das Kerngehäuse faul
Mundgerecht im Maul

Montag, Oktober 05, 2020

MOSCHDALBSUPPE
KRAUSS / NAGEL / GOROLL
 
Sonnenblumenöl/Butter
Zwiebel weiss/rot
Pepperoni
Wachholder zerstossen
Salz/Pfeffer
Rote Bete
Honig
---- ablöschen mit ----
Apfelmost
Apfelsaft
Apfelbrand
Wasser
Getrocknete Birnenschnitz
------ zum Schluß 15 Minuten -------
Äpfel und Birnen
mitköcheln
-----------------------------------------
Apfelbaumholz (junge Triebe)
Brombeerwurzel
in Sahne aufkochen
und 1,5 Stunde simmern
Die Sahne zur Suppe dazugeben
----------------------------------
At the End
Magerwiesenheu/Wachholderheide
im Geldsack (Geld wie Heu)
20 Minuten mitziehen lassen 
---------------------------------------
Frischen Merrettich aufreiben
 

 

Sonntag, Oktober 04, 2020


STADT LAND FUSS
APFEL BIRNE MUS
KLAPPE LATTEN FEST
SPEISE REIZE  REST
--------------------
Mittags scho a Bierle drenka
Ond dem Kellner wüschdaufwenka

Oktober Märzen Schluck auf Schluck
Gib dem Zwölfuhrhorschd an Ruck

A Jägerschnitzel leasa
Von d'r Speisekarte schiessa

Oi Wirtschaft god no sagt der Hansen
Ond bstellt a ganza Schüssel Pansen

Der Gerhard würgt a Würschdle hoch
God ind Küch ond schlägt da Kooch

D'r Karle schnapst sei Käschberle
S'Brettle holt sei Veschberle
 
Ond irgendwann do blogd di Bloos
Ond'r Rotz lauft aus d'r Noos
 
Ond oiner sagt zum andra
Jetzt gang m'r wieder wandra
 
Bronznacht um halba Acht

Donnerstag, Oktober 01, 2020

Ausstellungseröffnung im ZAGREUS

https://www.zagreus.net/de/ 

INTRO : THE WILD

Gewächse von der Schwäbischen Alb

03. OKTOBER 18.00

 

Dienstag, September 29, 2020

Aus dem Maul das Kauen
Mit dem Schlauch verdauen
Back Ferien mit Fett
Urlaubsgrüsse Tagesbett

 

Mittwoch, September 23, 2020

EIGEN MARKE MARKE EIGEN
RIECHEN SCHMECKEN BEISSEN
ERNTEN SAMMELN SCHWEBEN NEIGEN
FENCHEL WURZEL BEETE REISSEN
 
BIRNEN ÄPFEL BLÄTTER SAUGEN
FARBEN LEUCHTEN IN DEN AUGEN
DIE BACKEN BILDEN FALTEN
SEPTEMBERMOND DU WIRST GESPALTEN

HORNISSEN WESPEN NASSNATUR
DEM SÜSSEN SUMMEN AUF DER SPUR
SONNENWIMPERN NEBELFÄHRTEN
MOSCHDWÄRTS MIT DEN FÄDENBÄRTEN
 
KREISLAUFSCHLEUDER LEBENSBAHNEN
GEHÄUSE SCHALE FRUCHT DER KERN
IN DEN BÄUMEN SITZEN AHNEN
IN DER NÄHE AUS DER FERN

Dienstag, September 22, 2020

Donnerstag, September 17, 2020

 
SOMETHING
SOME THINK 

Freitag, September 11, 2020

10119    ERROR    91101

Donnerstag, September 10, 2020

Today i have two problems
ONE THAT EXIST
AND ONE THAT DOESN'T EXIST

Montag, September 07, 2020

one for the money
two for the show
three for the ready made
four far go
five vor the concept
six for the sense 
seven for the heaven
eight after pants
nine for the nein
ten for the dance
eleven to the eyes
twelve in my hands
 
Die SPRACHBEHAUSUNG zu Gast in Potsdam 
 
House Globe Play House Play
Introduce the room and stay
WHATWESEEISWHATWECHAT
Anythink is what you get
Houseplay PlayHouse Play
Another day a way away

Specific objects without norm 

Specific subjects without form


Donnerstag, September 03, 2020

PERFORMANCE : MUTTER COLLAGE

WILHELM HACK MUSEUM 

03. SEPTEMBER 2020 20.00  


Haupttitel:    MUTTER COLLAGE

Nebentitel:   MUTTER GARAGE

Ersatztitel:   MUTTER GOUACHE

In sieben Tagen um den Blog.

1. Ich lenke sowieso mit dem Knie
2. Mein Papagei frisst keine harten Eier
3. Nicht zu überholen macht müde
4. Einer halte des anderen Hund
5. Kammgarngaben
6. Gedichte in der Kunstgeschichte
7. Liebesbenzin wird teurer

Donnerstag, August 27, 2020


Schnecken auf dem Weg zur Arbeit
Freizeitreim am Wasserloch
Mit nem Kirschkern unterm Arm
Schleicht man sich vorbei am Doch
 
Langsam mit und ohne Eile
Schleifen ziehen spachteln
Kreuz und Quer im Jahr ne Meile
Kot vermittelnd Humus achteln



Samstag, August 22, 2020

Fäden ziehen öffnen Sphären
Tröpfchenschwärme auf Galeeren
Winde ziehen durch den Ranzen
Gewebekrümel kaufen Pansen
 
Nehmt mich mit auf euren Beulen
Plasma Blitz die Wolken heulen
Regen strömt streift übers Land
Fruchtbar geht das Werk zur Hand
 
Aus dem Bauch Rausch
spreizt das Licht
Warme Lagen seitwärts dicht
Hier und da Verdunstungsmolke
Schleier Strömung Erdsaft Wolke
 

Mittwoch, August 19, 2020

Tomatenschwärme
Schwämme Tücher
Seitenzahlen trockne Bücher
 
 Käfer Thymian Felsenvilla
Browser Brause Momazilla
Buntrock Zwille Marzipan
Pesto Gurke Parmesan

Graupelschauer Blitzkanal
Symptomate Tischpanal
Gib mir bitte noch vom Brot
Schau das schöne Abendrot
 
Veröffentlicht Motate
Ich spate dir und brate
Beschreiben kann mans nicht
Mach ma noch mehr Licht
 

Mittwoch, August 12, 2020

Ich tu als ob die Tasche klemmt
Mein Ausschnitt hat ne Delle
Der Reiz verschließt das weisse Hemd
Ich leiste mir ne Schulterschwelle

Bewegung die Laterne
Sonde Mund Zisterne
Kreise ziehn Spiralen
Mit der Nase malen

Gelenke zu verschenken
Das Überich spreizt jede Sehne
Räumlich sehen Knochen denken
Impuls aus jeder Vene

Tanzelot der Ballen treibt
Die Augen zeichnen Wellen
Der Finger eine Kurve schreibt
Das Becken malt das Quellen

Dienstag, August 11, 2020

KOMMISSAR DENN'S
 
Kommissar und Denn's 
Warten auf To Go
Mit nem Becher in der Hand
Vor dem Brandenburger Clo 

 CUT
 
Ich Sandrine Sie Kiberlain
Mit den fremden Haaren
Wir fanden nach nem Drehort
Um den Eignen zu ersparen

Den nehmen wir dann fest
Ins Auto wir ihn heben
Der Drehort kann nichts machen
Er muss sich halt ergeben
 
Refrain:
 
Ein Drehort hat nen Drehmoment
Da kehrt sich alles um
Und wenn man ihn verpasst hat
Dann schaut man ganz schön dumm
 ----------------------------------
L'amico di famiglia 
https://www.youtube.com/watch?v=bpnXh4Il3uY
Die Pausen in der Stille
Bevanda che concilia
Des Drehorts letzter Wille

Cut

 Denn's - Ja Kommissar
Sind wir noch im Filmgeschäft
Mir schiessen Bilder durch die Vene
 Befragen Sie das Drehbuchheft
Punch Drunk Love die Eingangsszene
 
 Kommissar - Ja Denn's
 Schaun sie mal dort ins Regal
Ob sie noch was finden
Mexikanisch wär nicht schlecht
Wir müssen uns nicht binden

 Hier Kommissar da hätt ich was
Das Cover gibt was her
Den Schauspieler den kenn ich
Sein Blick fällt hinterher

Cut 

Der Kommissar Der Denn's
Die glotzen in die Dose
Um Mitternacht die Streife wechselt
Zeitrelais für eine Pose

Montag, August 10, 2020

Erstmal in den Himmel schauen
Wie der Greif den Wind versteht
Halt die Arme auseinander
Die Finger spreizen sich verdreht
 
Weite Spanne Spanne weit
Roundabout die Feder breit
Wärme Wind Instinkt
Von weitem dir ne Wolke winkt

Südhang Nordhang Rübenacker
Im Detail die Aufwindreihen
Getreidefelder trockner Boden
Geschenke für die Gabelweihen
 
https://baden-wuerttemberg.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/arten/greifvoegel/21132.html
 
Segeln mit den Flügeln
Das Unsichtbare bügeln
In die Thermik sich verschrauben
Im Gleitflug zu den Wolkengauben
 

Samstag, August 08, 2020

Dann war alles durcheinander

Ernst Blass stand auf der Strasse

Meinte man und sah nicht hin

Wer noch hinter ihm vorging

Gingen Tage endlos weiter

Weder traurig noch gescheiter

Kommentarlos lass man Schleifen 

Und verfolgte mit dem Reifen

Spuren die sie hinterliessen

Aus dem Staub auf Asphaltriesen

Mückenschwärme musizierten

Eine Feder aus dem Flug

Flog auf einen Höhenzug

12. Stock zur Landung

Dort teilte sich die Handlung 

Mittwoch, August 05, 2020


Nebenhöhlen Gasometer
Westuckermark ich komme später
Erstmal Abstand in der Pfanne
Most vom Fass ab in die Kanne

Bratpantoffeln Speck und Zwiebel
Vom großen Brot den kleinen Riebel
Semmelbrösel Sommerloch
Beikoch Beine Beistand Koch

Wienerschnitzel ungeniert
Mit nem kühlen Bier garniert
Salat Kartoffel Dressing
Sosse Schnickschnack Pressing

Freitag, Juli 31, 2020


Lebensgrosse Räume
Verschieben sich und grasen
Auch der Himmel sinkt die Hitze
Singt aus Sphären und von Gasen

Thymian steigt hinauf die Nase
Dost verzeiht der Fels beschwert
Die ganze Welt ist eine Vase
Der Herdengrund ein warmer Herd

Der Hirte ist der beste Wirt
Die Wirtschaft schuf den Gast
Waldkauz ruf zur letzten Stunde
Runde staufrei Rast
------------------------------------------
Lieber Hocka ond drenga
Als schdanda ond schaffa

Sonntag, Juli 26, 2020


MUTTER GARAGE

Donnerstag, Juli 23, 2020


Ausgetrieben blüht der Lauch
Aufgewachsen trocken Rauch
Hemisphären Kapillaren
Pinselstriche Finger Paaren
Farbverläufe laufen aus
Schieben rein und ziehen raus

Mittwoch, Juli 15, 2020

Manchmal koch ich
Manchmal grill ich
Manchmal gibt es Suppe

Manchmal hat man keinen Hunger
Dann ist alles Schnuppe

Manchmal frisst man nen Kometen
Fisch verliert man ohne Gräten
Manchmal schluckt man Pillen 
Die Mutterbrust will stillen

Manchmal isst man vielzuviel
Schlürft noch Reste aus der Schüssel
Manche Nase riecht das Ziel
Streift den Kochtopf mit dem Rüssel

Manchmal töt ich Pestizide
Mit der Mundschleimhaut
Manchmal spricht der Magen
Die Speise in der Röhre staut

Manchmal grill ich
Manchmal back ich
Manchmal gibts nur Sosse

Mit dem Grill Banal Besteck
Mach ich auf die Dose

Sonntag, Juli 05, 2020

Hör die Amsel wie sie keift
Sich den Nadelanzug streift
Wie sie fernsieht in die Ferne
Aufgemoppelt Sonntagssterne

Kirchenglocken Mehl von Schwalben
Am Horizont die Ganzenhalben
Grauweiss Nektar Zapfen Gold
Der Zucker wird geliert verzollt 

Die Aprikosen bilden Flaum
Die Nase defiliert den Schaum
Walderdbeeren Nüssen gleich
Balsam für den Gaumen reich

Donnerstag, Juli 02, 2020


Es denkt der Bauch beim danken
Heut wars mal wieder schön beim tanken
Gut ists mit der Fülle
Jetzt hätt ich gern ein wenig Stille

Die Form sie muss nun ruhn
Die Zellen haben viel zu tun

Mittwoch, Juli 01, 2020

 
Wohin lenkt mich dein Bewusstsein
Geht die Fahrt wohl übers Meer
Woher kommt der Vorwärtswind
Fäden aus Begonienteer

Warum sieht man manches nicht
Was doch sichtbar scheint
Mäandertalphormosa
Im ganzen Teil das Teil sich eint

Weltichstufen schmale Wege
Vermittelt dir der Treiber
Mit dem Spaten Erde schaufeln
Pro Pan Protokoll vom Schreiber