Sonntag, Juli 05, 2020

Hör die Amsel wie sie keift
Sich den Nadelanzug streift
Wie sie fernsieht in die Ferne
Aufgemoppelt Sonntagssterne

Kirchenglocken Mehl von Schwalben
Am Horizont die Ganzenhalben
Grauweiss Nektar Zapfen Gold
Der Zucker wird geliert verzollt 

Die Aprikosen bilden Flaum
Die Nase defiliert den Schaum
Walderdbeeren Nüssen gleich
Balsam für den Gaumen reich

Donnerstag, Juli 02, 2020


Es denkt der Bauch beim danken
Heut wars mal wieder schön beim tanken
Gut ists mit der Fülle
Jetzt hätt ich gern ein wenig Stille

Die Form sie muss nun ruhn
Die Zellen haben viel zu tun

Mittwoch, Juli 01, 2020

 
Wohin lenkt mich dein Bewusstsein
Geht die Fahrt wohl übers Meer
Woher kommt der Vorwärtswind
Fäden aus Begonienteer

Warum sieht man manches nicht
Was doch sichtbar scheint
Mäandertalphormosa
Im ganzen Teil das Teil sich eint

Weltichstufen schmale Wege
Vermittelt dir der Treiber
Mit dem Spaten Erde schaufeln
Pro Pan Protokoll vom Schreiber

Donnerstag, Juni 25, 2020

KOMMISSAR DENN'S
Kommissar das Drehbuch hakt
Die Spule die läuft leer
Denn's sie müssen üben
Schreiben tut man anfangs schwer

Die Kamera fährt Panorama
Die Crew die kann man sehn
In der zweiten Runde Drama
Wir müssen nochmal drehen

Denn's - Ja Kommissar
Wir bleiben erstmal sitzen
Und schauen was passiert
Sie schwimmen dann zur Basis
 Wir stören wer verliert

Die Stoschek ist verdächtig
Der Stroszek kommt ins Spiel
Wir brauchen noch mehr Bilder
Vom Rumpf und auch vom Kiel

Machen sie die Hühner scheu 
Schaun sie nach dem Teig
Bleiben sie Gemüsetreu
   Gegenwartsdemenz ich schweig

Cut

Lindenblut tropft auf die Scheibe
Der Nektar speit verklebt
Kein Kommissar kein Kommentar
Denn's Frage die verwebt

Samstag, Juni 20, 2020

Mit den Fingern Senf Vers schmieren
Bierchen filtern mit den Nieren
Rettich und Radieschen reizt
Zwiebelmarmelade spreizt

Schliesst euch auf ihr Gaumensäfte
 Sprache Finger Hände Kräfte
Blutwurst Gurke Meterware
Most Salz Butter und der Klare

Karl komm setz dich an den Tisch
Erzähl uns was von Gestern
Wie du mit der Tante Kluth
Besucht hast deine Schwestern

BIERGARTEN = RATGEBERIN 
(anagramm)


Montag, Juni 15, 2020

 DEIN RUNDES GEDAECHTNIS
=
IN DEN AUGEN DES DICHTERS

Freitag, Juni 12, 2020

Der Nebel knebelt das Geländer
Nun riecht man sie die Tropfenhändler
Man reibt sie ein mit Öl und Fett
Dann spreizt man sie von A bis Z

Man zieht den Atem durch die Nase
Und hält die Brauen in den Wind
Die kleinen Tröpfchen bilden Gase
Begleiten weit vom Sein zum Sind

Mittwoch, Juni 10, 2020

Landschaft ab
Es pfeift der Wind 
Sophia setzt das Zeichen
Allgemein verspieltes Kind
Die Kälte wird entweichen

Dunkelheit der Stein verzehrt
Bald unvollständig mehrfach
Ihre Weisheit Licht begehrt
Bald vollständig und einfach

Dienstag, Juni 02, 2020

Ick koof mir ne JanWagnerPizza
Schlürf Jedichte aus der Dose
Ick setz mir uff Jertrudes Stein
Und pflanze eine wilde Rose

Abundan da schreib ich Zeilen
Und verwilder gleich danach
Um im Abgang zu verweilen
Hautverluste liegen brach

Wendit Mondlicht schattet
Isset janz schön hell
Und die Fledermaus ermattet
War sie wohl zu schnell

Kann man mir mal sagen
Wieso der Wind heut weht
Und Rotz alldem och fragen
Wann er wieder geht

Kann ich noch ne Kugel Eis
Schmilzt mein Muskel wiedermal
Kleb ich mir ne Schüssel Reis
Setz Kamele ins Regal

Fang den Biber klau ihm Zähne
Werf ihn in den Fluß
Steh am Ufer und erwähne
Irgendwann is och ma Schluß


Montag, Juni 01, 2020

CAMILLE CLAUDEL
MATRICARIA
MATRIX
GEBÄRMUTTER
DAS FELD 
ROHSTOFF
SKULPTUR
FORM UND MASSE
SCHLEIMSTOFF 
FLAVONOIDE
BLÜTENSTAUB
ÄTHERISCHES ÖL
HEILENDES WIRKEN

Donnerstag, Mai 21, 2020

Gras und Halm und Knoten
Rispen Schalen Boten
Unbestimmter Farbverlauf
Käfer Würmer Ameishauf

Im Garten Krümel Kalk Chitin
Spinnenbeine Lecithin
Fäden Wurzeln und Rhizom
Und ein Kastanakenton
 
Der Leinsam blüht im Sonnenlicht
Der Samen trägt die Wurzel bindet
Die Blüten fallen dicht an dicht
Sein Sein sich in der Faser windet

Ein leichter Wind vollzieht in Kreisen
Einfach mehrfach Wolken reisen
Dicht an dicht an dicht an dicht
Licht im Licht im Licht im Licht

Sonntag, Mai 03, 2020

Machma Welle 
Machma Teilchen
Eigenschaften weichen
Bewusstsein Hemd die Knöpfe
Ne Wolke setzt sich ab und zu
Am Himmel Blumentöpfe
 Gipfel Kreuzweh Ruh

Osmose in den Backen
Es kaut sich von allein
Die Sterne übergeben
Elemente Staub und Wein

Man sucht und man erfindet Sicht
Es grübelt im Jehirn
 Manch Gedanke bringt dann Licht
Andre sagen in der Birn

In der Birne ist es dunkel
Dunkel och im Kern
 Andromeda du Nebeltier
Machma Nah auf Fern

Sonntag, April 26, 2020

Kathleen Kathleen
Mit nem Ohr un mit nem Been
Wann werden Virus wiedersehn


Die Gezeiten Ebbe Flut
Die Psyche nun das ihre tut

Allet schwankt die Welt verrollt
Keiner sagt er häts gewollt


Keuner der mit Brecht parabelt
Paragraphen wälzt und stapelt
Rauft sich bei den Haaren
Wie soll man jetzt verfahren


 Man geht auf allen Vieren
Viren wandelbar mutieren
Die Erregungswelle schwappt
LUFT die Atmosphäre schnappt 

Ungleich die Gewichte
Der Masse fehlt die Dichte 

Alle Wissen nischd ma gucken
Hände waschen un nich spucken

Organe Nerven das Dekret
Aus dem Haus raus das Sekret
 
Kathleen Kathleen
Wat machste dir so schön
Kannste jar nich auswärts jehn

 
Keene Maske keen Close up
Keen Lippenstift und keene Cap
Am Morgen schon ein langes Gähnen
Bis zum Abend tut sichs lehnen

 
Kathleen Kathleen
Mit ner Schulter und nem Been
WANNSEE VIRUS WIEDERSEHN

Dienstag, April 21, 2020

Der Vater war ein Doppelkinn
Die Mutter nur ein Mal
Die Kinder hatten Sinn im Sinn
  Ein alter Mann die Schale kahl
Die Waben die verliefen
Der Honig der floss aus
Die Vögel die verflogen sich
Der Maulwurf kam ins Haus
Der Frühling nur ein Trockenbeet
Aprilke war in Eile
Die Haselnuss verkaufte Locken
Verblendet in der langen Weile
--------------------
Steigt Nachts aus seinen Wurzeln 
Der Estragon im Frauenschuh 
Wird der Feldhas entverpurzeln
You do Voodoo who zu Du

Dienstag, April 14, 2020

Die Aussichten verwirrend zeigen
Im Glas zwei Forchen sich verneigen
Stuhl Regal der Tisch vom Tisch
Das Fenster auf die Luft ist frisch

 Der Greif verzehrt die Kreise
Aufverkehrt die Feder leise
Man ahnt die Wiesen und das Fell
Das Licht dort draussen scheint sehr hell

Kaltfrontrotz die Blüte zittert
Das Atom verwildert wittert
Nachgedacht die Hand verharkt
Der Fuß vor seinem Fuße parkt

Unterm Teppich Warzenschweine
Hinterm Schrank #Gehölz #Gebeine
 Spuren an der Wand ein Fleck
Das Überich und Du an Deck

Montag, April 06, 2020

STUDIO : POESIE IS NOT DEAD
LA FOLIE MERICOURT PARIS 11.Arr.

Dienstag, März 31, 2020

WIR US AND THAN
Galerie Ursula Walter Dresden

Sonntag, März 29, 2020

Samstag, März 21, 2020

PAUSE
AUS 
Die Weite dehnt sich
Mach den Raum auf
Halt ihn aus
Was im Innern sich erschöpft
Geht auf allen Vieren raus

PAUSE 
AUS

Pause Aus vergeben
Pause Aus vernommen
Gib mir mal das Pauspapier
Ich kopier das Tier in mir
Der Sommer der wird kommen

PAUSE 
AUS

GEH INS HAUS

Donnerstag, März 19, 2020

Woraus die Dichter bilden Kreise
Wirf in den Vers hinein den Stein
Schon breiten sich auf ihrer Reise
Die Jahresringe aus dem Bein

Der Arm der dieses niederschrieb
Gedanken die ihn führten
Es immer etwas übrigblieb
Die Lesenden sie spürten

Der Rest ist unser Humus Erde
Man sollte ihn gut pflegen
Er macht dass alles werde
Auch ohne irgendwelchen Segen
 
 

Donnerstag, März 12, 2020

Studien zum althebräischen Buchwesen S. 193 f.:
eine Tora wird erst um 80 Zuz, dann um 120 Zuz
verkauft; ein Polster und die 3 Bücher Psalmen,
ferner Job und Sprüche galten zusamenn 5 Mana.
Waren bei der Abschrift die peinlichen rituellen
Vorschriften nicht genau befolgt und nur ein
Fehler begangen, so war das ganze Exemplar wertlos;
s. Blau S. 24ff. Dass man die Bücher zu höherem
Preise, als ihr Wert war, verkaufte, wird 
ausdrücklich bezeugt; ib. S. 91. Für die Billigkeit
der Herstellung aber spricht die Äußerung des
Rabbi Chijja (um 200): "Ich vermag die ganze Bibel
für 2 Minen niederzuschreiben." Er kauft nämlich
für 2 Minen Flachssamen, säte ihn, schnitt den
Flachs, machte daraus Stricke und fing damit 
Gazellen auf deren Haut er die Bibel schrieb:
ib. S. 30. Diese Stelle zeigt, dass man sich aus
dem Fell die Schreibfläche selbst herzustellen
imstande war, und diese Arbeit wird nicht mit in
Rechnung gestellt.

Mittwoch, März 11, 2020

SAND
HAARE
KREIS
PO
ERDE

Freitag, März 06, 2020

Ein Zimmer hinterm Park
White Cube Magerquark
Hirschhorn wohnt darin
Bastelt stoisch siebter Sinn

Verkehrt in Binnenwelten
Auswärts Aufwärts und in Zelten
Chaosmose Brennstoffzelle
Schub um Schub ne Quellenwelle

Thomas Astronomisch Strom
Rettungsdecken Hochrotchrom
Rosmarin treibt aus der Haut
Romantisch ihm der Torso Braut

Gedenken und Gedanken
Erinnerung und Zukunft wanken

Samstag, Februar 29, 2020

MA PLUS BELLE HISTOIRE D'AMOUR C'EST VOUS
 
Kommst du Gehst du Weit wohin
 Ich male Bilder in die Fenster
Gehst du Kommst du nah woher
Wege Räume Menschenleer
Unsichtbare Fußgespenster

Der süsse Winkel in der Hand
Deine Liebe weisser Sand

Mit dir im Brunnen singen
Fische fangen Fische fingen
Notenschlüssel Angelhaken
Wolken ziehen weisse Laken

Samstag, Februar 22, 2020

FASTNACHT 
FASTNACKT
FASTENZEIT
Mir hängt was unten rum
Masken Larven falsche Haare
Pillen Schaumwein Bumm

An der Bar die Loreley
Die Rettungsweste 
I why why
NARRkotikum NARRkotikum
Der Seesack haut mich um

FASTNACHT
FASTNACKT
FASTENZEIT
Aus dem Bauch Rausch dirigieren
Mit den Eingeweiden tanzen
Und von allem mal probieren

Menschen in Kostümen 
Models in der Geisterbahn
Flüssig kombinieren
Henne Eiweiss Dotter Hahn

Denken heisst Erinnerung
Ich kann mich nicht mehr denken
NARRkotikum NARRkotikum
KREISEL ZU VERSCHENKEN


Mittwoch, Februar 19, 2020

Der Aufvers rauscht
Die Winde blasen
Das Lederfett Vers schmiert
Beine laufen übern Rasen
Die Kugel Kurven generiert

Hinterm Haus und Hintern
Mit dem Fußball überwintern
Kälte schiebt sich übers Knie
Mit der Flanke Wie mal Pi

Dienstag, Februar 11, 2020

SCHNEE
SCHNEE
SCHNEE

Vorhang auf es tut nicht weh
Durch die Wolken springt ein Pudel
Hinterher ein ganzes Rudel
Mit dem Licht dagegen
Die Erdverwandtschaft gibt den Segen
SCHNEE
SCHNEE
SCHNEE
Vorhang auf es tut nicht weh
Aufgestellt am Fenster
Das Auge sieht Gespenster
Mit dem Wind die Wand abgleitend
Raumverzicht die Häuser streitend
SCHNEE
SCHNEE
SCHNEE
Vorhang auf es tut nicht weh
Kein Muster auch kein Reis
Farbverläufe Baumschaumweiss
Aufgebrauchte Winde Brüche
Kaltkristall und Folgerüche
 
 

Montag, Februar 10, 2020

Oktaven wälzen Suppenreste
Der Hackfleischwalter pennt
Pfützen bilden Blech aus Eis
Gras auf einer Wiese brennt

Kiesel Knoten Kalebassen
Der Winter die Bedingung
Vögel warten auf den Weckruf
Die Bäume auf die Schwingung

Wolkenschwämme spekulieren
Februargewitter
Sieben Stürme brechen auf
Zirbeln Schieben werfen Glitter

Hasen bilden Gruppen
Der Hungerberg verwaist
Ein alter Dachs hat Nachtfrost
Sein Nagellack vereist

Sonntag, Februar 02, 2020

Ick laufe umme Ecke
Mit Mütze Schal und Mantel
Hinter mir ne Decke
In der Hand ne Hantel


Über mir ein Kissen
Ick denk mir nischd dabei
Neben mir ein Schatten
Dein Busen fliegt vorbei 


Schwarmgewicht die Tauben
Töne spucken aufzuklauben
Wurzelreste liegen lose
Neben einer Coladose

Tief im Sand da ruht ne Glocke
Neben ihr ne Splitterlocke
Fettes Rot auf meiner Lippe
Beiss ick inne Matjesschrippe

Samstag, Februar 01, 2020

Freitag
Samstag
Sonntag
Am Montag mach ich Asche
 Mit der Sonne und dem Wind
Reste aus der Tasche

Thymian Wachholder
Tannenzapfen Stroh
Walnussschalen Rebenholz
Ausgetrocknet Roh

Asche 
Tod und Wiederkehr 
SCHWER IST LEICHT
UND LEICHT IST SCHWER

Dienstag, Januar 28, 2020

Komm wir gehen 
FRAGEN JAGEN
Kniee beugen
LEISE SAGEN
Sind sie schon mal dagewesen ?
Lieben sie Gemüse ?
Welche Art von Fragen lagen
Hier auf ihrer Wiese ?
Wann kommt endlich dieser Schnee ?
Kann man daraus Schleier bauen ?
Haben wir noch Irreführend
Datensätze zum verhauen ?
 Ist Asphalt nur schwarzer Brei ?
Mögen sie ihn riechen ?
Ziehn die Wolken bald vorbei ?
Wie sie schieben ziehen kriechen
Haben Engel Nüstern ?
Januargewitter
Kann der Kompost flüstern ?
Was schmeckt süss und bitter ?
Komm wir gehen
FRAGEN JAGEN
Kniee beugen
LEISE SAGEN


Sonntag, Januar 26, 2020

BALD EINFACH
BALD MEHRFACH
BALD UNVOLLSTÄNDIG
BALD VOLLSTÄNDIG
BALD WEIT BALD NAH

Dienstag, Januar 21, 2020

Zahnfleischbluten 
Lackmusschrammen
Deckengluten Speicher
Reisverschlußpapiere
Datenstullenreicher
 
Es neigt sich lehnt sich an
Das Aberjetzt ans Irgendwann

Mit Verben muss man rufen
Treppen steigen Stufen

He komm her ich kratz dich
Der Strom fällt heute aus
Schau mal auf die Wolken
Die finden nie nach Haus

Bitter Süß und Sauer
Ick hock mir auf die Mauer
Und warte auf den Wind
Materie fliegt vorbei
Im kalten Abendwind

Montag, Januar 20, 2020

Betonschalen Plastikeimer
Alle Luft ist raus
Lars Aldingers Gemüsekiste
Bringt sie dir nach Haus

Schnaufen Keuchen Husten
Hektar Narben Lippen Wund
Gehwegspeck Halbleiterwege
Die Pharmama püriert den Hund
 

Montag, Januar 13, 2020

Pestizide Geißel Seuche
GESCHENKE 
MITGIFT GIFT
Der Urin stinkt
DER URINSTINKT
verwahrlost und versifft
Die Mikroorganismutieren
Kalte Erde toter Sand
Die Insekten sie krepieren
In der Schale auf der Hand
Evolution of the PAN List of Highly Hazardous Pesticides
The number of active ingredients on the PAN HHP List changes over time. The reasons for changes are mainly changes in classifications made by organisations referred to in this list such as WHO, EU, EPA or IARC. In 2010, for example, more pesticides were classified as toxic to bees and as persistent. In 2013, numerous substances, which are not agricultural pesticides or obsolete, were deleted. Even though 12 pesticides were added to the 2015 version due to new data or classification changes the June 2015 version was significantly shorter than versions before 2014. The main reasons were: (a) the deletion of those pesticides classified as “possible carcinogens”, and (b) the required combination of two of the three Persistence, Bioaccumulative and Toxic characteristics (i.e. P&B; B&T or P&T).
Pesticides added to the PAN HHP List since January 2009
2009-2011
Alanycarb Amidosulfuron Asulam, sodium salt Benfuracarb Bensulide beta-HCH; beta-BCH Bioresmethrin Blasticidin-S Borax; disodium tetraborate decahydrate Boric acid Carbosulfan Chlordimeform Chlorphropham Clopyralid Cyhalothrin Cyhalothrin, gamma Diafenthiuron Dimefuron Dimoxystrobin Dinotefuran Diquat dichloride Dithianon E-Phosphamidon
EPTC Ethaboxam Ethirimol Fenchlorazole-ethyl Fenothiocarb Fenpropidin Flufenoxuron Glufosinate-ammonium Lenacil
Metazachlor Metobromuron Metoxuron Metsulfuron-methyl Milbemectin
Naled Napropamide Nicosulfuron Nitenpyram Nitrobenzene Oxycarboxin Penconazole Pentachlorbenzene Pirimiphos-methyl Prallethrin Profenofos
Pyraclofos Pyrazophos Pyridaben Pyridiphenthion Pyrifenox Quinmerac Rotenone Silafluofen Sintofen Temephos Tralomethrin Tributyltin compounds Tridiphane Validamycin
XMC
Since 2011
Penthiopyrad Penflufen Sedaxane o-phenylphenol Group: Paraffin oils, Mineral oils
Paraffin oil (see group table)
Isopyrazam
• • • • • • • •• • • • •• • •• • • • • • • •• • • • •• • •• • • • • • • •• • • • •• • •• • • • • • • •• • • • 18    PAN International List of Highly Hazardous Pesticides – 03/2019
Amisulbrom Spinetoram Pyridalyl Penflufen Isopyrazam Ipconazole Penthiopyrad Sedaxane Fluxapyroxad Metazachlor Fuberidazole Oxadiargyl Zinc phosphide Cyflufenamid
Since June 2013
Magnesium phosphide Proquinazid Aclonifen Imiprothrin
Sulfoxaflor Climbazole Metaflumizone Aminocyclopyrachlor
Since November 2013
Anthraquinone Bromoxynil heptanoate Bromoxynil octanoate Chlorantraniliprole Chlorfluazuron Copper (II) hydroxide Fluazolate Flumetralin Halfenprox Prothiofos Pyrazachlor Tolfenpyrad
Since June 2014
Glyphosate
Since June 2015
Pendimethalin Triflumizole Group: Borax, borate salts
Carbetamide Cyanamide Chlorophene; 2-benzyl-4- chlorophenol
Dicofol Emamectin benzoate Fenpyroximate Quinolin-8-ol; 8- hydroxyquinoline Sulfluramide Triadimenol
Since March 2018
Calcium cyanide Cyproconazole Flupyradifurone Group: Glyphosate and its salts
Noviflumuron Propiconazole Propineb Sodium cyanide Tioxafen Hydrogen cyanide
Tötet alle Pestizide 


Freitag, Januar 10, 2020

Wohin man hört man hört nicht hin
Man sucht in allem einen Sinn
Man geht nen Weg und weg ist man
Sinn findet sich im Gehen dann

Man bleibt dann auch mal stehen
Und sieht im Sein sich dann vergehen

Mittwoch, Januar 01, 2020


Es ist
Als ob die Stimmen spielen
Die Ruhe treibt sie an
Auch wenn man es nicht wüsste
Man spürt es dann und wann

Es ist
Als ob das Hin und Wieder
Zufall ist in der Struktur
Es winden sich die Wurzeln
Der Augenblick ist ohne Uhr

Es ist
Als ob die Hände ringen
Sie greifen nach der Hand
Die Füsse auf der Erde
Kein Land mit Namen Land

Es ist
Als ob die Augen ruhn
Wir sehen was wir sehen
Hier und da ein Leuchten
Wird mit dem Licht vergehen

Es ist
Als ob der Wind bewegt
Was sonst nur in sich ruht
Nur kann man es nicht messen
Es ist der Lebensmut

Es ist
Als ob im Vorwärtsgehen
Die Seiten sich verschieben
Man könnt ja auch mal seitwärts gehen
Und mit dem Rücken sich verlieben

(Immer liebt man mit dem Herzen
wer kann sowas schon verschmerzen)

Für Großväterchen Bruno Nagel
Geboren am 01.01.1897 in Rastenburg