Mittwoch, August 05, 2020


Nebenhöhlen Gasometer
Westuckermark ich komme später
Erstmal Abstand in der Pfanne
Most vom Fass ab in die Kanne

Bratpantoffeln Speck und Zwiebel
Vom großen Brot den kleinen Riebel
Semmelbrösel Sommerloch
Beikoch Beine Beistand Koch

Wienerschnitzel ungeniert
Mit nem kühlen Bier garniert
Salat Kartoffel Dressing
Sosse Schnickschnack Pressing

Freitag, Juli 31, 2020


Lebensgrosse Räume
Verschieben sich und grasen
Auch der Himmel sinkt die Hitze
Singt aus Sphären und von Gasen

Thymian steigt hinauf die Nase
Dost verzeiht der Fels beschwert
Die ganze Welt ist eine Vase
Der Herdengrund ein warmer Herd

Der Hirte ist der beste Wirt
Die Wirtschaft schuf den Gast
Waldkauz ruf zur letzten Stunde
Runde staufrei Rast
------------------------------------------
Lieber Hocka ond drenga
Als schdanda ond schaffa

Sonntag, Juli 26, 2020


MUTTER GARAGE

Donnerstag, Juli 23, 2020


Ausgetrieben blüht der Lauch
Aufgewachsen trocken Rauch
Hemisphären Kapillaren
Pinselstriche Finger Paaren
Farbverläufe laufen aus
Schieben rein und ziehen raus

Mittwoch, Juli 15, 2020

Manchmal koch ich
Manchmal grill ich
Manchmal gibt es Suppe

Manchmal hat man keinen Hunger
Dann ist alles Schnuppe

Manchmal frisst man nen Kometen
Fisch verliert man ohne Gräten
Manchmal schluckt man Pillen 
Die Mutterbrust will stillen

Manchmal isst man vielzuviel
Schlürft noch Reste aus der Schüssel
Manche Nase riecht das Ziel
Streift den Kochtopf mit dem Rüssel

Manchmal töt ich Pestizide
Mit der Mundschleimhaut
Manchmal spricht der Magen
Die Speise in der Röhre staut

Manchmal grill ich
Manchmal back ich
Manchmal gibts nur Sosse

Mit dem Grill Banal Besteck
Mach ich auf die Dose

Sonntag, Juli 05, 2020

Hör die Amsel wie sie keift
Sich den Nadelanzug streift
Wie sie fernsieht in die Ferne
Aufgemoppelt Sonntagssterne

Kirchenglocken Mehl von Schwalben
Am Horizont die Ganzenhalben
Grauweiss Nektar Zapfen Gold
Der Zucker wird geliert verzollt 

Die Aprikosen bilden Flaum
Die Nase defiliert den Schaum
Walderdbeeren Nüssen gleich
Balsam für den Gaumen reich

Donnerstag, Juli 02, 2020


Es denkt der Bauch beim danken
Heut wars mal wieder schön beim tanken
Gut ists mit der Fülle
Jetzt hätt ich gern ein wenig Stille

Die Form sie muss nun ruhn
Die Zellen haben viel zu tun

Mittwoch, Juli 01, 2020

 
Wohin lenkt mich dein Bewusstsein
Geht die Fahrt wohl übers Meer
Woher kommt der Vorwärtswind
Fäden aus Begonienteer

Warum sieht man manches nicht
Was doch sichtbar scheint
Mäandertalphormosa
Im ganzen Teil das Teil sich eint

Weltichstufen schmale Wege
Vermittelt dir der Treiber
Mit dem Spaten Erde schaufeln
Pro Pan Protokoll vom Schreiber

Donnerstag, Juni 25, 2020

KOMMISSAR DENN'S
Kommissar das Drehbuch hakt
Die Spule die läuft leer
Denn's sie müssen üben
Schreiben tut man anfangs schwer

Die Kamera fährt Panorama
Die Crew die kann man sehn
In der zweiten Runde Drama
Wir müssen nochmal drehen

Denn's - Ja Kommissar
Wir bleiben erstmal sitzen
Und schauen was passiert
Sie schwimmen dann zur Basis
 Wir stören wer verliert

Die Stoschek ist verdächtig
Der Stroszek kommt ins Spiel
Wir brauchen noch mehr Bilder
Vom Rumpf und auch vom Kiel

Machen sie die Hühner scheu 
Schaun sie nach dem Teig
Bleiben sie Gemüsetreu
   Gegenwartsdemenz ich schweig

Cut

Lindenblut tropft auf die Scheibe
Der Nektar speit verklebt
Kein Kommissar kein Kommentar
Denn's Frage die verwebt

Samstag, Juni 20, 2020

Mit den Fingern Senf Vers schmieren
Bierchen filtern mit den Nieren
Rettich und Radieschen reizt
Zwiebelmarmelade spreizt

Schliesst euch auf ihr Gaumensäfte
 Sprache Finger Hände Kräfte
Blutwurst Gurke Meterware
Most Salz Butter und der Klare

Karl komm setz dich an den Tisch
Erzähl uns was von Gestern
Wie du mit der Tante Kluth
Besucht hast deine Schwestern

BIERGARTEN = RATGEBERIN 
(anagramm)


Montag, Juni 15, 2020

 DEIN RUNDES GEDAECHTNIS
=
IN DEN AUGEN DES DICHTERS

Freitag, Juni 12, 2020

Der Nebel knebelt das Geländer
Nun riecht man sie die Tropfenhändler
Man reibt sie ein mit Öl und Fett
Dann spreizt man sie von A bis Z

Man zieht den Atem durch die Nase
Und hält die Brauen in den Wind
Die kleinen Tröpfchen bilden Gase
Begleiten weit vom Sein zum Sind

Mittwoch, Juni 10, 2020

Landschaft ab
Es pfeift der Wind 
Sophia setzt das Zeichen
Allgemein verspieltes Kind
Die Kälte wird entweichen

Dunkelheit der Stein verzehrt
Bald unvollständig mehrfach
Ihre Weisheit Licht begehrt
Bald vollständig und einfach

Dienstag, Juni 02, 2020

Ick koof mir ne JanWagnerPizza
Schlürf Jedichte aus der Dose
Ick setz mir uff Jertrudes Stein
Und pflanze eine wilde Rose

Abundan da schreib ich Zeilen
Und verwilder gleich danach
Um im Abgang zu verweilen
Hautverluste liegen brach

Wendit Mondlicht schattet
Isset janz schön hell
Und die Fledermaus ermattet
War sie wohl zu schnell

Kann man mir mal sagen
Wieso der Wind heut weht
Und Rotz alldem och fragen
Wann er wieder geht

Kann ich noch ne Kugel Eis
Schmilzt mein Muskel wiedermal
Kleb ich mir ne Schüssel Reis
Setz Kamele ins Regal

Fang den Biber klau ihm Zähne
Werf ihn in den Fluß
Steh am Ufer und erwähne
Irgendwann is och ma Schluß


Montag, Juni 01, 2020

CAMILLE CLAUDEL
MATRICARIA
MATRIX
GEBÄRMUTTER
DAS FELD 
ROHSTOFF
SKULPTUR
FORM UND MASSE
SCHLEIMSTOFF 
FLAVONOIDE
BLÜTENSTAUB
ÄTHERISCHES ÖL
HEILENDES WIRKEN