Dienstag, November 30, 2021

Donnerstag, November 25, 2021

Waschen Bürsten Kämmen
Ohren Backen dämmen
Ringe Rituale Riten
Allesosttranswestvestiten
 
German Zero Operetten
Klimawindeln warme Betten
Gestern kamen fliessend Gäste
Nachtzugdenken über Reste 

Philosophisch eingemacht
Aus der Schale Hirn gedacht
Sternchen Beulen drahtlos Naht
Der große Geist ist ohne Rad
 
Lose sind wieso die Sohlen
Kompost collagierte Kohlen
 Nervenzellen Zellulose Wehen
Der Hippocampus wächst im Gehen
 
Ich vergessen das Gedichts
Im Schweissen meines Angesichts

Sonntag, November 21, 2021

TO DO THINGS OUTSIDE THE SYSTEM

Mittwoch, November 17, 2021

WIR LIEFERN
Rippenwolken
Schaltschnäbel
Sandnasenpulver
Beifußlatschen
Anatomieatome
Schreberschaben
 Bankfederleder
Inputbutter
Lichtlektüre
Kurierurinale
Optionsschalen
Nebenhirnepisoden
Aufmerksamen
Kommunikationsformen

Dienstag, November 16, 2021

 MÄANDERTALER
 

Samstag, November 13, 2021

KRAUTSCHAU
 
Der große Geist ist ohne Rad
Lose seine Sohlen
=
Ho ! Los ! 
Sei groß hier loese den
staendigen Rest

Donnerstag, November 04, 2021

L  i c h  T
 
Es gibt die Lösung des Rätsels durch den Logos
und es gibt die Lösung durch das neue Rätsel.
Die Lösung durch den Logos hebt den
szenisch-rituellen Charakter der Deutung auf,
die Lösung durch das neue Rätsel pflanzt ihn fort.
Dass die Psychoanalyse, die das Szenische
der Deutung in die aufgeklärte ZiviliSATZion
zurückgeholt hat, aus der Arbeit an der Hysterie
entstanden ist, hat seine Logik. Ebenso folgerichtig ist,
dass sie von Anfang an das Rätsel als etwas begriffen
hat, das selbst schon Deutung eines vorausliegenden
Rätsels ist, und die Deutung begriffen hat als das
Rätsel des Rätsels des Rätsels ... Das hört nie auf.
Warum hört es nie auf ?
Warum ist auch die Lösung durch den Logos
immer nur vorläufig ? Weil alle Rätselketten in
einem Punkt zusammenlaufen, im Urrätsel, dem wir
dramatisch begegnet sind, als wir uns erstmals vor
dem Spiegel als Subjekt erkannten. In diesem
wussten wir dass wir sind, und damit stellte sich
die Frage, was wir sind. 
Das ist das Urrätsel. Schöner als der alte Silesius
hat es nie einer in die deutsche Sprache gebracht:
 
Ich weiß nicht was ich bin /
Ich bin nicht was ich weiß:
Ein Ding und nit ein Ding: 
Ein Stüpfchin und ein Kreiß.
 
aus Peter von Matt
Öffentliche Verehrung der Luftgeister 2003


Dienstag, November 02, 2021

 Weidegrundrecht Heckenhirt
Jeder Virus braucht nen Wirt
Brokkoli Bucolic Guss
Speck Pilatius Globulus

Firmament Mental Talente
Colossale Laubtangente
Dauerhafte Haarentfernung
Brandlhubers Hausentkernung

Wir teilen was wir sehen
 Bestehen im Vorübergehen
Knochenstärke Teertumult
Informiere die Geduld
 
Eins Null Eins Null Eins
Deins Meins Deins Meins Deins
 

Donnerstag, Oktober 28, 2021

Download Locktown Kaffeepause
Ne Kartoffel zieht ne Brause
Gummistiefel Leere Gläser
Äpfel Mostwärts nasse Gräser

Quitten Frost und Eselscheisse
Kompost Laub auf warmer Reise
Nasenrotz und Schnoddereis
Stallgrammatik Wände weiss
 
Aufgeheizte Reize
Ich fliege nicht ich heize
Wände Wunder Wonne
Wärme frisst die Sonne
 
Sahne Sprühsatz Salz
Allet klebt und dämmt den Hals
Nebelbänke - kannste liegen
Geh nicht auf mit mir zum wiegen
 
Fang mich in den Armen
Pulpopo Tentakelfarmen
Vocoder Kehlkopf Post
Bruno Nagel Studio Rost
 
Pappsatt Sattpapp Papp
Get up go go - Gold get up
 

Freitag, Oktober 22, 2021

Spitzkohl Wurst und Sterne
Gib drei Federn lassen gerne
Auf der Strasse Tierkadaver
Karatenzahlung Paypalaver
 
Klimawindeln Urinstinkt
Das Wurzelwachstum wird verlinkt
Huehnerdiebe Acht nach Nacht
Boskop Quitte Hashtagpacht
 
Der Herbst ist am verhandeln
Mandelaugen wandeln
Ziehen aus der Krone
Letzte Ernte dicke Bohne
 
Journalismus hausgemacht
Algorithmus im Verdacht
Spitzkohl Wurst und Sterne
Die Schneckenpostmoderne
 
Wir teilen was wir sehen
Wir stolpern schon beim Gehen
Auf dem Pausenhof das Marsmaß
Tausch Magnesium gegen Warsdas

Lecker Antilopen Stift
Schenk ich dir mein schönstes Gift
Merke Leben erdig rutscht
Aus der Tür nach Hause flutscht

Das Kartenhaus zerfällt
Kontinte Ente Geld
Der Himmel bildet einen Flügel
Die Erde spiegelt einen Hügel
 
Jeder ist bemüht
Der Kunstbegreif verglüht

Montag, Oktober 18, 2021

 Geh den Gang lang vor die Hunde
Die Belper Knolle dreht ne Runde
Auf der Suche nach nem Bart
Das Rostkreuz lecker glänzend zart
 
Trockenfrüchte Aprikosen
Der Seele Werktag is am Posen
Else Laster Schüler
Wir brauchen einen Spüler

Dichter dran am Abflussrohr
Mandelstam leiht mir sein Ohr
Aus Protest entwurzelt
Der Kellner stolpert entverpurzelt

Schlangen Beine Schlaufen
Schweben Reisen Laufen
Oktoberhände am verrühren
Falken Tauben sich berühren

Tausche Essig ziehe um
Katastrophe Strophe bumm
Geh den Gang lang kurz kurz Lang
Aus dem Kehlkopf wächst der Klang

Sonntag, Oktober 17, 2021

GEISTE = STEIGE
GEISTES TEIGE
GÄRUNGSPROZESSIONEN
Backstubenwärme

Mittwoch, Oktober 13, 2021

INES TARTLER
RINNE
AUSSTELLUNG HUEHNERSTALL
22. Oktober - 28. November 2021

Dienstag, Oktober 12, 2021

20 JAHRE ZAGREUS PROJEKT
Berlin . Brunnenstrasse 9a
Gruppenausstellung 

Freitag, Oktober 08, 2021

Es gibt Dinge die erst Wirklichkeit werden
wenn sie ausgesprochen werden